Moin,

mein Name ist Magnus!!

 

Willkommen,

ich heiße Kellie!

 

Gestatten,

ich bin Gustav!

 

      Hallo,

ich bin´s, Basti!

Hi,

ich heiße

Carlotta!

 

Mein Name ist Marla,

einen schönen guten Tag!

Minustemperaturen

Eislaterne

 

 

Wenn es draussen so kalt ist, sind Eislaternen schön. Mit einem Teelicht drin, glitzert und funkelt es ganz toll und es sieht plötzlich gar nicht mehr sooo kalt aus...

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Eislaternen sind ganz einfach zu machen:

Ihr braucht zwei verschieden große, ineinander passende Gefässe, Metallschüsseln funktionieren gut, die werden schnell kalt. Aber es geht auch mit einem Eimer o.ä. . Ihr füllt einfach das größere Gefäss mit Wasser. Dann stellt Ihr das kleinere Gefäss, ebenfalls mit Wasser befüllt in das Größere. Jetzt das Ganze mindestens über Nacht ( je nach Temperatur) draussen stehen lassen. Das Wasser gefriert... Wenn keine beweglichen Wasserblasen mehr zu sehen sind, holt Ihr das Ganze kurz rein, gießt in das innere Gefäss ein wenig warmes Wasser und löst es so heraus. Jetzt vorsichtig das Eis aus dem großen Gefäss herausnehmen, eventuell braucht Ihr dafür ein wenig warmes Wasser, das Ihr von außen über die Schüssel gießt. So sollte es sich eigentlich gut lösen. Nun einen schönen Platz im Garten oder auf dem Balkon suchen, ein Teelicht hinein und bestaunen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0