Moin,

mein Name ist Magnus!!

 

Willkommen,

ich heiße Kellie!

 

Gestatten,

ich bin Gustav!

 

      Hallo,

ich bin´s, Basti!

Hi,

ich heiße

Carlotta!

 

Mein Name ist Marla,

einen schönen guten Tag!

FrechspatzFreitagFreebie

Ostergrußkarte

Heute gibt´s von mir schon mal ein kleines Ostergeschenk!

Einfach runterladen und ausdrucken!

Wer das kleine Gedicht geschrieben hat, weiss ich leider nicht, ich kenne das noch aus der KIndergartenzeit meiner Jungs (laaange ist das her...)

Ostergrusskarte
free download
Ostergrußkarte-001.jpg
JPG Bild 1.3 MB

Ein kleiner Nachtrag am Nachmittag!

Nachdem ich nun weiss, von wem das Gedicht stammt, gibt es das natürlich auch in Gänze!

Emanuel Geibel war ein deutscher Lyriker aus Lübeck, der von 1815-1884 gelebt hat. Los geht´s:

 

Auf dem Baum im kahlen Ast

hockt die Amsel und hat Knast.

Sie hat zuerst gesehen den Has´

wie er sass im grünen Gras.

 

Nun kommt ihr der Spatz zuvor,

klaut das Ei, fliegt durch das Tor,

setzt sich mit dem Ei ins Nest

und brütet es aus fürs Osterfest.

 

Unterm Baum in grossen Haufen

hört man einen Maulwurf schnaufen:

So ein Mist -verdammte Sauerei-

Wo ist jetzt das Osterei?

 

Das hätt ich gerne in meinen Bau gerollt.

Streckt alle Viere von sich und schmollt,

als es plötzlich von oben macht "Tropf"

und der Hofhund ihm pinkelt auf den Kopf.

 

Unterm Baum im grünen Gras

schnüffelt jetzt Wölfi einen Has´.

Riecht auch bald das Osterei.

Wem soll er folgen - eins, zwei, drei,

zählt er an seinen Krallen ab

und rennt durch da Gartentor im Trab.

 

Sieht dort den Spatz in seinem Nest

und bellt bis der Spatz das Osterei fallen lässt.

Im gleichen Moment kommt der Has´ vorbei

und denkt für sich: das ist doch mein Ei!

Putzt sich den Bart und spitzt das Ohr,

nimmt das Ei und rennt durch das Tor.

 

Unter den Baum ins grüne Gras

versteckt das Ei der Osterhas´.

Vom Baum herunter macht die Amsel einen Satz

und hat das Osterei gefressen ratzfatz!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Thomas (Freitag, 11 April 2014 14:01)

    Emanuel Geibel war das. Der hat jetzt aber bestimmt nichts dagegen, das hier zu lesen :-)

  • #2

    Frechspatz (Freitag, 11 April 2014 16:01)

    Danke für diese Info! Da gibs doch gleich mal einen kleinen Nachtrag oben!